RSS

Bücher, Gym und Primark

24 Sep

Die erste Vorlesungswoche ist nun schon vorbei, bzw die zweite hat bereits begonnen. Doch der Reihe nach!
Letztes Wochenende war ich ja noch auf der Erstiparty, was auf jeden Fall ein Erlebnis war. Wiederholen würde ich es allerdings nicht. Diese Erstis bzw. Fresher hier sind doch ziemliche Suffköppe und hauptsächlich darauf aus jemanden abzuschleppen. Die Musik war jetzt auch eher bescheiden. Am Sonntag habe ich mir den traditionellen pier walk angeschaut. Nach dem Gottesdienst in der Universitätskapelle gehen alle Studenten in ihren Umhängen zum Pier und wieder zurück. Die rote Farbe der Umhänge hebt sich dabei sehr schön vom Blau des Meeres ab. Ein kleiner Junge neben mir war auch total begeistert von den ganzen vielen roten Geistern. Anschließend war ich dann noch auf der sogenannten freshers fair, eine Messe, bei der sich alle societies der Uni vorstellen. Hier gibt es eigentlich für alles eine society, von Backen oder Schokolade testen über Comics, Manga, Grillen und Billard bis hin zu politischem Debatieren und religiösen societies. Es war auch super voll, weshalb ich mir nicht alles angesehen habe und auch keiner society beigetreten bin. Allerdings hatte ich die Gelegenheit auch einmal einen solchen Umhang anzuziehen. (Beweisfoto siehe unten)
Am Montag haben dann die Vorlesungen und Seminare begonnen. Im Gegensatz zu den deutschen Unis, geht es hier auch gleich richtig los. Da muss man die ersten Texte schon vor der ersten Vorlesung bzw. vor dem ersten Seminar gelesen haben und auch sonst war die erste Woche nicht besonders chillig. Es ist aber alles sehr interessant und die Veranstaltungen dauern ja auch nicht so lange, was das Konzentrieren erleichtert. Ich verstehe allerdings relativ viel, hauptsächlich mangelt es an fehlendem Vokabular. In der Bibliothek war ich auch schon ein paar Mal. Wie schon erwähnt, erfolgt die Ausleihe und Rückgabe automatisch. Alle die da dachten, das gibts bei uns auch: Ich kannte das vorher nicht und bin davon begeistet!
Das sportliche Angebot habe ich in der Woche auch einmal getestet. Am Montag war ich beim Klettern, wobei die Wand nicht besonders hoch ist, die Routen haben es aber in sich. Da ich ja nun auch nicht so wahnsinnig erfahren bin, ist es für mich auch auf jeden Fall ausreichend. Am Mittwoch war ich dann im Gym (Fitness Studio) der Uni. Ich habe sowas ja vorher noch nie gemacht, aber es war ganz witzig. Neben Laufband und Stepper habe ich auch diverse Geräte zum Krafttraining ausprobiert und hatte am nächsten Tag auch einen ordentlichen Muskelkater.
Am vergangenen Samstag war ich mit Anna, Moni und Ina (sie kommt aus Wien) in Dundee. Wir haben uns ein bisschen die Stadt angesehen, bzw hauptsächlich die Fußgängerzone und haben dann noch ein paar Einkäufe erledigt. So war ich jetzt auch einmal in einem Primark drin. Ja, ich denke, das kann man als Erlebnis verbuchen. 😉 Da man sich hier ja nur mit dem Bus fortbewegen kann, sieht man natürlich unterwegs auch immer ein bisschen Landschaft und das Wetter am Wochenende war zauberhaft. Gestern gab es hier in Albany Park Tee und Kuchen in unserem superduper Gemeinschaftsraum. Kuchen gab es, keinen Tee und in dem Raum stehen drei Sofas und zwei Automaten. Alles ohne Fenster und recht duster, also der perfekte Ort um sich aufzuhalten.
Jetzt gehts erst einmal wieder ans Lesen der vielen Texte!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 24. September 2012 in Uncategorized

 

3 Antworten zu “Bücher, Gym und Primark

  1. Mastermind

    27. September 2012 at 17:54

    nicht sehr kommentierfreudig die audienz hier

     
  2. Mama

    29. September 2012 at 20:11

    Man kann nicht sehen bzw. lesen, wo die Pinguine sein sollen.

     
  3. Anne

    4. Oktober 2012 at 21:40

    Wann gibt’s den nächsten Eintrag? Ich warte sehnsüchtig!!!

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: